Navigation

Jahr der Naturwissenschaften (Vortrag)

Veranstaltung am 29.08.2008

Wie kommt das Gen in die Tomate?


Bis auf ein paar Greenpeace Meldungen scheint die Aufregung über gentechnisch veränderte
Nutzpflanzen („Genpflanzen“) abzuklingen. In Deutschland isst man so was nicht und das ist
gut so – oder? Können Skorpiongifte Leben retten? Hilft Biodiesel aus der Jatrophabohne der
Dritten Welt? Sterben Bienen an Genmais? Warum Sie keine wirklich natürliche Banane essen
wollen und was Monsanto mit Pilzgiften zu tun hat.

Prof. Dr. Wolfgang Nellen erläutert die weniger bekannten Entwicklungen der grünen Gentechnik
und Seltsamkeiten der natürlichen Nutzpflanzenzucht. Erstaunliches und Überraschendes
aus der Genetik und Gentechnik, aber auch Hintergründe zu Methoden der Molekularbiologie
werden anschaulich erklärt.

Der kostenlose Vortrag findet am Freitag, den 29. August
2008 im Eulensaal der Murhardschen Bibliothek statt. Beginn - 19.00 Uhr.