Navigation

Informationsveranstaltung in Kassel

Veranstaltung am 26.11.2012

Science Bridge und die Herderschule Kassel laden zum Vortrag:

Förderung der gen- und biotechnologischen Aspekte in einem modernen Biologieunterricht im Rahmen eines Zentrallabors

Am Montag, den 26. November 2012, von 14:00–17:00 Uhr in der Herderschule Kassel, Raum 204 findet eine Veranstaltung von Science Bridge und der Herderschule Kassel Für Fachkollegen und Schüler der Sekundarstufe II und alle naturwissenschaftlich Interessierte statt.

Die Forderung nach molekulargenetischen Experimentalunterricht in den Curricula der Qualifikationsphase 1 (Q1) steht in deutlichem Widerspruch zu den Möglichkeiten, die die einzelnen Schulen bieten können. Sicherheitsvorschriften machen in Deutschland molekulargenetische Experimente in Schulen fast unmöglich.
An der Herderschule wird in naher Zukunft ein S1-Genetik-Labor eingerichtet, um dieser Forderung nachzukommen. Dieses Labor deckt die Nachfrage nach molekulargenetischen Kursen der Schulen im Raum Kassel und Nordhessen ab. Bisher hat dies das Netzwerk Science Bridge der Universität Kassel Abteilung Genetik (Prof. Dr. Nellen) abdecken können, doch die Kapazitäten sind fast erschöpft.
Das S1-Genetik-Labor an der Herderschule sorgt in Kassel und Umgebung dafür, dass sich die Situation entspannt. Darüber hinaus werden auch molekulargenetische Fortbildungen für Lehrer angeboten. Das S1-Genetik-Labor wird zusätzlich als Plattform dienen, um im Rahmen eines interdisziplinären Kolloquiums, Podiumsdiskussionen, Vortragsreihen und Lehrerfortbildungen anzubieten.

In diesem Zusammenhang stellt der Vortrag von Prof. Dr. Nellen die Auftaktveranstaltung für viele folgende Vortragsreihen und Podiumsdiskussionen in der Herderschule dar.

Prof. Dr. Nellen beleuchtet in seinem Vortrag den Standortvorteil Kassel, die Bereicherung und Ergänzung des Schulalltags durch molekulargenetische S1-Versuche, die Perspektive, dass Schüler auf dem Gebiet der Gentechnik fundierte Kenntnisse erlangen und fachlich kompetent argumentieren können.

Referent:
Prof. Dr. Wolfgang Nellen, Uni Kassel, Science Bridge

Moderation:
Dr. Andrea Bette, Projektleiterin S1-Genlabor Herderschule Kassel

Organisation:
Gerhard Schloßhauer, Studienleiter Herderschule Kassel