Navigation

Experimentiertag mit dem AStA der Universität Kassel

Veranstaltung am 08.11.2008

Mitarbeiter des AStA der Universität Kassel und Studenten unterschiedlicher Fachbereiche nahmen das Angebot wahr, sich im Experiment über Methoden der Gentechnik zu informieren und anschließend die Möglichkeiten und Risiken gentechnisch veränderter Organismen zu diskutieren.

Im experimentellen Teil wurde ein rekombinantes Protein gereinigt und auf seine biochemische Aktivität getestet. Im Seminarteil wurden die allgemeinen Methoden zur Produktion von Proteinen für die Medizin, die Nahrungsmittelindustrie und andere Bereiche erläutert. Die Diskussion schloß auch die grüne Gentechnik mit all ihren Aspekten, besonders den Vergleich mit der konventionellen Züchtungsforschung ein. Die Gespräche zwischen Studenten aus dem Sozialwesen, Architektur und Landschaftsplanung, der ökologischen Landwirtschaft und Science Bridge Mitarbeitern waren äußerst vielfältig, konstruktiv und für alle Teilnehmer eine Bereicherung.